Diese Homepage benutzt Cookies zur besseren Nutzung. Wenn Sie auf dieser Seite weiter surfen, stimmen Sie der Verwendung der Cookies von unserer Seite zu OK
consolato_colonia

Begleitungserklärung

 

Begleitungserklärung

Wenn ein Minderjähriger unter 14 Jahren eine Reise außerhalb seines Heimatlandes machen möchte und nicht von seinen Eltern oder seinem gesetzlichen Vertreter begleitet wird, ist es notwendig beim Konsulat (oder der Questura in Italien) eine Begleiterklärung vorzulegen, die von beiden Elternteilen oder von den gesetzlichen Vertretern unterzeichnet worden ist.

Auf Basis dieser Begleiterklärung stellen das Konsulat oder die Questura die Bescheinigung aus.

Die Begleiterklärung gilt nur für eine Reise (im Sinn von Hin-und Rückfahrt) vom Heimatland des Minderjjährigen zur einem bestimmten Zielort und darf, normalerweise, nicht länger als 6 Monate dauern;

Man kann bis max. zwei Begleiter angeben (eventuell auch als gegenseitige Vertreter).

Die Eltern / Schutzbeauftragten des Minderjährigen können aussuchen, ob die Begleiterklärung des Generalkonsulats auf einem Extrablatt gedruckt werden soll oder direkt in den Pass des Minderjährigen eingetragen werden soll (in diesem Fall wird er nur die Gültigkeit für die angegebene Reise haben).

Natürlich muss die Begleiterklärung auch vorgelegt werden, wenn man den Minderjährigen einer Anstalt oder einem Transportunternehmen anvertraut. In diesem Fall ist aber geraten - noch bevor man das Ticket beim Transportunternehmen anfordert - sicherzustellen, dass das Unternehmen auch akzeptiert, dass ihm der Minderjährige anvertraut wird.

Was man eine Begleiterklärung macht

Die Begleiterklärung muss von beiden Elternteilen unterschrieben werden und von mindestens einem der beiden dem Passamt vorgelegt werden, und zwar von Montag bis Freitag (außer Mittwoch) zwischen 11:30 und 12:30 Uhr. Die Fotokopie des anderen Elternteils, der eventuell nicht zugegen ist, soll als Anhang vorgelegt werden. Man muss keinen Termin vereinbaren.

Nur im Fall, dass ein Elterteil kein EU-Bürger ist, muss dieser zwingend im Konsulat vorsprechen, um die Unterschrift zu beglaubigen.

Die Antragsteller müssen ihre eigenen Papiere sowie die des/der Minderjährigen und eine Fotokopie der Papiere der Begleitpersonen vorlegen.

Wir weisen noch darauf hin, dass die Begleiterklärung nur verpflichtend ist, wenn der Minderjährige mit einem italienischen Papier reist.

 


261